Liebe Schulgemeinschaft,

obwohl es draußen schon sehr nach Frühling aussieht, sind die Infektionszahlen leider noch nicht deutlich gesunken. Es ist noch unklar, wie der Unterricht nach den Märzferien fortgesetzt wird.

Wir alle hoffen, dass der Präsenzunterricht bald wieder beginnen kann, die Politik und die Schulbehörde werden aber möglicherweise erst in den Märzferien entscheiden, wie es genau weitergehen wird. Aus diesem Grund bitten wir Sie ganz herzlich, auch am Ende der Ferien Ihre Mails und andere Kommunikationswege wie die Homepage aufmerksam zu verfolgen.

Durchaus möglich ist es, dass es in einigen Jahrgängen mit einem Wechselunterricht losgeht. Dies werden wir in einem tageweisen Wechsel in jeder Klasse realisieren. Die Klassenlehrer*innen haben alle Schüler*innen in zwei Gruppen (A und B) eingeteilt. In der einen Woche werden die Schüler*innen der Halbgruppe A an den Tagen Mo., Mi. und Fr. in der Schule unterrichtet, in der nächsten Woche an den Tagen Di. und Do.
An den jeweils anderen Tagen bleiben die Schüler*innen der Halbgruppe A zuhause und arbeiten dort selbständig an den Aufgaben. Bei den Schüler*innen der Gruppe B geschieht der Wechsel zwischen Schulbesuch und Zuhauselernen genau anders herum.

Alle Personen über 14 Jahren, die sich auf dem Schulgelände befinden, müssen dann einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen - eine einfache Stoffmaske reicht nicht mehr aus.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass auch nach den Märzferien das Formblatt Urlaubsrückkehrer Anlage ausgefüllt mitgebracht werden muss. Darin bestätigen Sie, dass ihr Kind sich in den Ferien nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat (bzw. die notwendige Quarantänezeit eingehalten hat).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Schüler*innen auf das Schulgelände lassen können, die dieses Schreiben nicht vorzeigen können.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen allen für das große Engagement bedanken. Nur zusammen konnte unter diesen extremen Bedingungen das Homeschooling funktionieren.

Jetzt bleibt mir nur noch, allen schöne und erholsame Ferien zu wünschen!

Herzliche Grüße

Alexandra Stender
(Schulleiterin)


 

Herzlich willkommen an der STS Flottbek!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

seit einem Jahr bin ich die neue Schulleiterin an der STS Flottbek. Hier wollte ich wahnsinnig gern hin, denn als gebürtige Flottbekerin und mit vielen Jahren Erfahrung an einer großen Stadtteilschule in Hamburg weiß ich, was für die Schülerinnen und Schüler dieses Stadtteils wichtig ist und was sie benötigen.

Immer wieder werde ich mit der Frage nach einer guten und zukunftsorientierten Stadtteilschule im Hamburger Westen konfrontiert, die auch das abbildet, was die Gesellschaft charakterisiert: nämlich, alle Schulabschlüsse machen zu können: ESA, MSA und das Abitur. Und das geht hier ganz hervorragend: Hier bei uns, in der Stadtteilschule Flottbek.

Wir sind voller Energie, das Beste für Ihre Kinder zu geben, zu fordern und zu fördern. Wir bieten dieses Gesamtpaket mitten in Flottbek und freuen uns sehr auf Ihre Kinder!

Ihre
Alexandra Stender - Schulleiterin

Alexandra Stender, Schulleiterin